Barrierearmes Wohnen im schicken Neubau am Hottenborn

Martin Miebach ist überglücklich. Der Neubewohner am Hottenborn in Wattenscheid lebt seit einem halben Jahr in seiner barrierefreien Wohnung. Seit einigen Jahren ist er körperlich behindert und sitzt im Rollstuhl. Umso wichtiger ist ein weitgehend autarkes Leben für ihn.

Die letzten vier Jahre hat er im ersten Obergeschoss gelebt, bei einem privaten Vermieter. Doch dort war er nicht mehr glücklich und auf fremde Hilfe angewiesen. Der alleinstehende Mann ist froh, dass seine Tochter regelmäßig nach ihm schaut und sich kümmert. Sie war es auch, die das Neubauprojekt der Die GWG entdeckte und ihren Papa darauf aufmerksam machte.

Für den bekennenden VFL-Bochum-Fan fing mit dem Einzug in das neue Zuhause ein gefühlt neues Leben an. Vom ersten Tag an war ihm bewusst, was barrierearmes Leben in den eigenen vier Wänden bedeutet. “Absolutes Highlight ist meine Traumdusche. Das Badezimmer ist riesig und ich kann mich ganz alleine ohne Hürden abduschen.“

Als wahren Luxus empfindet er auch die moderne Fußbodenheizung und die elektrischen Rollläden. „Das alles für weniger Miete als vorher. Besser geht es wirklich nicht.“ Der gelernte Küchenmeister freut sich auf seinen neuen Lebensabschnitt, gerade jetzt in der Corona-Zeit, wo er nicht so viel unternehmen und auch nicht zu den Spielen seines geliebten Vereins gehen kann. „Stattdessen muss ich es mir eben zuhause gemütlich machen, zum Beispiel auf der schönen Terrasse.“

Bild: Martin Miebach fühlt sich pudelwohl in seiner modernen barrierearmen Wohnung am Hottenborn. Foto: Henning Hagemann

Die GWG – Genossenschaftliches Wochen in Gelsenkirchen und Wattenscheid eG

Grenzstr. 181
45881 Gelsenkirchen

Tel.: 0209 / 8219 – 0
Mail: info@die-gwg.de